Neuerungen bei der Umsatzsteuer Drucken
  • In den monatlichen Umsatzsteuervoranmeldungen (UVA) entfallen ab 01.01.2014 die Angaben der Kennzahlen 027 (Vorsteuern betreffend KFZ) und 028 (Vorsteuern betreffend Gebäude)

  • Seit 01.01.2014 müssen Rechnungen an Bundesdienststellen ausschließlich elektronisch übermittelt werden. Dafür stehen zwei Übertragungswege zur Verfügung:

    • Unternehmensserviceportal (USP) des Bundes oder
    • Pan-European Public Procurement OnLine (PEPPOL) - Transport-Infrastruktur

  • Seit 01.01.2014 fallen Umsätze aus der Pensionshaltung von Pferden sowie die Vermietung von eigenen Pferden zu Reitzwecken nicht mehr unter die pauschale Durchschnittssatzbesteuerung für Land- und Forstwirte. Daher muss für diese Leistungen seit 01.01.2014  20% Umsatzsteuer in Rechnung gestellt und an das Finanzamt abgeführt werden.