Erhöhung der Umsatzsteuer auf 13% Drucken

Im Zuge der Steuerreform wurde ein neuer Steuersatzvon 13% eingeführt. Dieser ersetzt in vielen Fällen den bisher gültigen ermäßigten Steuersatz von 10% (bzw. 12%).

Ab 01.01.2016 gilt dieser zum Beispiel für:

  • Aufzucht, Mästen und Halten von Tieren
  • Anzucht von Pflanzen
  • Futtermittel und Saatgut
  • kulturelle Dienstleistungen bzw. Freizeitangebote
  • bestimmte Kunstgegenstände
  • Eintrittsberechtigungen zu sportlichen Veranstaltungen
  • Beförderung von Personen mit Luftverkehrsfahrzeugen

Bei folgenden Umsätzen wird die USt erst ab 01.05.2016 erhöht:

  • Vermietung von Grundstücken für Campingzwecke
  • Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen und die damit regelmäßig verbundenen Nebenleistungen.

Für Speisen bleibt der Steuersatz von 10%!