1erstberatung
Registrierkassa PDF Drucken E-Mail

Bis zum 15.02.2019 muss der Jahresendbeleg 2018 (= Dezember Monatsbeleg) mittels Belegcheck-App und individuellem Authentifizierungscode geprüft werden. Mit Erscheinen des grünen Häkchens ist die Ordnungsmäßigkeit dokumentiert und auf FinanzOnline zu sehen.

 
SEPA-Lastschriftmandat beim Finanzamt PDF Drucken E-Mail

Ab dem 01.07.2019 wird es Abgabepflichtigen möglich sein, Steuerzahlungen durch Bankeinzug des Finanzamts vornehmen zu lassen. Damit würde endlich eine jahrzehntelange Forderung der Wirtschaft und Kammer der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater umgesetzt. Die näheren Regelungen für die Nutzung des SEPA-Lastschrifterfahrens für die Abgabenentrichtung wird in einer noch nicht vorliegenden Verordnung des BMF geregelt werden.

 
Wieder 10% Umsatzsteuer auf Beherbergungsleistungen PDF Drucken E-Mail

Ab 1. November 2018 wird der Umsatzsteuersatz für Beherbergungsleistungen wieder auf 10% gesenkt (in der Zeit zwischen 1.5.2016 und 31.10.2018: 13%). Ist der Preis für ein Frühstück im Beherbergungsentgelt enthalten, fallen dann dafür ebenfalls nur 10% Umsatzsteuer an. Dies hat Auswirkungen auf dern Pauschalbetrag für Nächtigungen iHv € 15,00. Von diesem Pauschalbetrag können ab 1. November 2018 nur mehr € 1,36 statt derzeit € 1,65 heraus gerechnet werden.

 
Arbeitszeitgesetz - Novelle PDF Drucken E-Mail

Die AZG-Novelle zum 1.9. 2018 wurde im Bundesrat beschlossen. Diese soll eine Ausdehnung der täglichen Höchstarbeitszeit auf 12 Stunden und einer wöchentlichen Höchstarbeitszeit auf 60 Stunden (jeweils unter gewissen Einschränkungen bzw. Auflagen) ermöglichen.

Die entsprechende Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt bleibt abzuwarten!! 

 
Höherer EFZ-Zuschuss für Kleinunternehmen PDF Drucken E-Mail

Für Kleinunternehmen (im Jahresdurchschnitt maximal 10 Dienstnehmer) erhöht sich der Zuschuss der AUVA zur Entgeltfortzahlung von 50 % auf 75 % (zuzüglich Sonderzahlungsaufschlag). Die Erhöhung ist auf Krankenstände anwendbar, die ab 01.07.2018 beginnen.

Wie bisher gebührt der Zuschuss bei Unfall ab dem ersten Tag (sofern der unfallbedingte Krankenstand länger als drei Tage dauert) bzw. bei Krankheit erst ab dem 11. Tag.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14