1erstberatung
Gesellschaftsrechts-Änderungsgesetz 2013 - Mindestkörperschaftssteuer PDF Drucken E-Mail

Die Herabsetzung des Mindeststammkapitals bei GmbHs führt auch zur Reduktion der Mindestkörperschaftssteuer. Diese beträgt künftig € 125,- pro Quartal bzw. € 500,- im Jahr (bisher € 1.750,- im Jahr). Diese Anpassung gilt auch für bestehende GmbHs, wird hier aber den Vorauszahlungen erst ab 1.1.2014 wirksam. Die in den beiden letzten Quartalen 2013 zu hoch entrichtete Mindestkörperschaftssteuer wird dann bei der Veranlagung 2013 gutgeschrieben und kann rückgefordert werden. Für bestehende GmbHs ergibt sich für das Jahr 2013 daher ein Mischbetrag an Mindestkörperschaftssteuer in Höhe von € 1.125,-